Internationales Frauen-Hallenfußball-Turnier um den Pokal der Sparkasse Bielefeld am 14. und 15. Januar 2012

Nach vier Vorrundenspielen setzten sich die Favoriten des 33. Internationalen Hallenturniers „Weltklasse“ in Jöllenbeck ab. Noch ist nichts verloren, am Sonntag können zwei Siege schon alles ändern. Nach vier Spielen führt der SC Bad Neuenahr di eTabelle der Gruppe A an. Auf Rang zwei folgt mit sieben Punkten Ligakonkurrent SG Essen-Schönebeck. Titelverteidiger Kopparbergs/Göteborg FC hat erst fünf Punkte gesammelt und muss am Sonntag zulegen, wenn sie ihren Titel verteidigen wollen. SC Heerenveen, die kurzfristig für Fortuna Hjörring nachgerückt sind, liegen auf Rang vier. In der Gruppe B hat Skovbakken IK vier Siege eingefahren. Der Deutsche Meister 1. FFC Turbine Potsdam liegt mit 9 Punkten aber auf Halbfinalkurs. Je einen Punkt haben AC Sparta Prag und Lokalmatador Herforder SV.
Am Sonntag wird ab 11.00 Uhr die Vorrunde fortgesetzt. HIER ist der Liveticker. Ab 13.35 Uhr folgt die Platzierungsrunde, um 14.15 Uhr folgt das erste Halbfinale, das Finale wird um 16.25 uhr angepfiffen.

Tags

 

0 Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

 




 

Trackbacks